Schülerinnen und Schüler in der Verantwortung
 
1. SIV 

1.1 Europacafé
Das Europacafé der ams betreibt jahrgangsübergreifend die gleichnamige
Schülerfirma. Sie stellt nach erfolgter Bewerbung ihr Personal ein und verfügt
über Managementstrukturen und Organisationspläne. Das Europacafé verwaltet
seinen eigenen Etat. Die Geschäftszeiten liegen in der Aktiven Pause
des Ganztags. Aber auch beim Catering des Waldlaufs, bei den Themen-
Schulfesten und am Tag der offenen Tür sind die Gesellschafter des Europacafes
gefragt.

1.2 Grau-Weiß
Die Schülerfirma Grau-Weiß antwortet auf die Herausforderungen des neuen
Innendesigns der ams. Gebrauchsspuren in den Klassen und auf den Fluren
werden beseitigt, das Ambiente aufrechterhalten. Grau-Weiß ist auch eine
Einrichtung des Schülerrates der ams und verfügt über einen eigenen Etat.

1.3. TippTopp
Ein Wettbewerb um den Preis der schönsten Klasse mit mehreren
Durchgängen im laufenden Schuljahr. Eine Jury von Schülerinnen und
Schülern, Lehrerinnen und Lehrern gemeinsam mit einem Mitglied der Schulleitung
bewerten nach festgelegten Kriterien die Ordnung und Ästhetik der
Klassenräume. Preise gibt es am Ende des Schuljahres.

1.4 PEERS EDUCATION
Schülerinnen und Schüler der August-Macke-Schule bieten für den SOKL-Unterricht,
den Biologie-Unterricht oder andere Stunden im Klassenverband
Module zur Präventionsarbeit an. Die Teams können von den Klassen gebucht
werden.

1.5 ERSTE HILFE
Schulsanitäterinnen und -sanitäter sind ausgebildet für (hoffentlich wenige)
größere Notfälle und kleinere Malheurs.

1.6 EUROPACLUB
Partner der Mitglieder des EUROPACLUBS sind Schülerinnen und Schüler an
den Begegnungsschulen und anderswo in Europa und in der übrigen Einen
Welt.