Ayn yaar, sto let, sto rokiv, men yashe – Gärten der Zukunft

29.04.2009

Ayn yaar, sto let, sto rokiv, men yashe – Gärten der Zukunft
- ein Projekt von 30 Jugendlichen aus der 23. Schule in Novosibirsk (Westsibirien, Russische Föderation), der 14. Schule Lingua in Dnipropetrovsk (Ukraine) und der August-Macke-Schule in Bonn im Rahmen des von der Stiftung ERINNERUNG, VERANTWORTUNG UND ZUKUNFT geförderten Programms EUROPEANS FOR PEACE
Die Schülerinnen und Schüler erheben ihre Lebensgeschichten, Elemente der Biographien und Geschichten ihrer Eltern und Großeltern, von weiteren Verwandten, von Freunden und Bekannten (mit unterschiedlichen Familiensprachen und Kulturen der Minderheiten und der Mehrheit jeweils an den verschiedenen Projektorten). Sie nutzen die Möglichkeit, Lebensentwürfe zu vergleichen und Migrationsprozesse zu untersuchen. Dabei gehen Fragen auch zurück in die Vergangenheit der drei Städte und der Menschen, die jetzt dort wohnen.
Geschichten und Biographien von alten und jungen Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen aus drei Generationen werden an den drei Standorten in Portfolios gesammelt und auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede hin untersucht (markante Wendepunkte in den Biographien, gemeinsame Migrationsgründe, Hoffnungen, Ängste, wichtige Anekdoten, Umwege, Sackgassen und Plätze in der alten und der neuen Umgebung).
Die Projektteilnehmer erfahren in ihren Interviews, welche Orte, welche Gegenstände und Pflanzen als besonders angenehm am (neuen) Standort betrachtet wurden und werden, welche Gewohnheiten und Pflanzen mitgebracht wurden und nehmen Vorschläge für die Gärten der Zukunft entgegen.
Die Jugendlichen stellen markante Punkte, Stationen, Verläufe in einer realen Gartenlandschaft dar. Herkunft spiegelt sich zum Beispiel in typischen Pflanzen, die die Schülerinnen und Schüler aussäen.
Die Jugendlichen verständigen sich über eine gemeinsame Sprache der Symbole und einigen sich auf eine Legende für die Gärten der Zukunft.
Am Donnerstag setzen die jungen Menschen eine Weide in einem Garten der Zukunft, sie legen Wege an, stellen Bänke und Tafeln mit Legenden auf. Sie erläutern weitere Vorschläge für die Gartenidee und Ergebnisse ihrer Generationengespräche.

Europeans for Peace - Blog

Pressetermin: Donnerstag, 30.04.2009, 14:00 Uhr
auf dem Gelände von GUT OSTLER
Burgweg 19 • 53123 Bonn-Messdorf

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Wilfried Müller, Schulleiter
August-Macke-Schule






zurück