Dawai, Schreibikus, sagte James Bond

24.06.2010
Im Rahmen des Förderprogramms „Europeans for Peace“ der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ in der Trägerschaft von MitOst e.V. führt die August-Macke-Schule vom 20.06. – 27.06.2010 zusammen mit der 14. Schule (LINGUA) in Dnipropetrovs’k, U

Dabei recherchieren die Schülerinnen und Schüler aus Bonn, Dnipropetrovs’k, Grodno und Novosibirsk Stereotype und Klischees des ‚Kalten Krieges’, wie sie in den Medien verbreitet wurden, fassen diese in einem Katalog zusammen und karikieren sie in einer selbstentworfenen Filmgeschichte.
Das Projekt startete am 17.07.2009 und dauert bis zum 30.06.2010. Es sieht drei große Projekttreffen vor, von denen das letzte vom 20. bis 27.03.2010 in Novosibirsk stattfand.

Während des Treffens in Bonn sind neben der eigentlichen Projektarbeit mit Auswertung des gesammelten Materials, Erstellung des Drehbuchs, Proben und den eigentlichen Filmarbeiten auch über das Projekt hinausgehende Aktivitäten wie ein Besuch der Museumsmeile mit dem „Haus der Geschichte“ und Vorträge geplant.

Eine Rohfassung des Films wird am 26.06. ab 16 Uhr im Rahmen des Abschlußabends gezeigt werden.

In der Zeit ihres Besuches in Bonn wohnen unsere Gäste bei Schülerinnen und Schülern bzw. bei Lehrerkollegen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm Europeans for Peace finden sie hier.






zurück